Ice Cats verlieren Hessenderby

Am Sonntag, den 13.11.2016 um 18:30 Uhr trafen die Ice Cats zum ersten Hessenderby der laufenden Saison in der heimischen Eishalle auf ihre Rivalinnen aus Frankfurt, welche aktuell die Tabellenspitze für sich beanspruchen. Die Partie sollte also keine allzu leichte werden.

Weiterlesen: Spielbericht vom 13.11.2016

Ice Cats am Doppelspielwochenende vom Verletzungspech getroffen

Nach einer Verlegung des Spieles gegen die Düsseldorfer EG 1b, welches ursprünglich im Dezember geplant gewesen war, sahen sich die Ice Cats am 05.11 und 06.11.2016 einem Doppelspielwochenende gegenüber. Hierbei sollten sie Samstag um 19:30 Uhr im legendären Eisstadion an der Brehmstraße auf die Rivalinnen aus Düsseldorf treffen.
Das Spiel, welches in seinem Verlauf zu einem der Schicksalsreichsten der letzten Jahre werden sollte, begann rasant. Bereits 41 Sekunden nach Anpfiff der Partie musste Torhüterin Cindy Hupfeld (51) bereits das erste Mal hinter sich greifen. Die völlig überrumpelten Kasseler Spielerinnen hatten den Alleingang von Daniela Weesbach (2) nicht stoppen können. Sie ließen sich von diesem frühen Rückstand jedoch nicht beeinflussen und konzentrierten sich schnell wieder auf ihr Spiel. Auch eine zweiminütige Unterzahl in der vierten Spielminute überstanden sie ohne große Probleme. Trotz zahlreicher Torschüsse auf beiden Seiten blieben sowohl der Kasten von Hupfeld wie auch der von Lämmchen (DEG) sauber.

Weiterlesen: Spielbericht vom 05./06.11.2016

Ice Cats mit knappem Sieg

Es war mal wieder Sonntagabend 18.30Uhr, Eishockey zur Primetime in der Kasseler Eissporthalle als die Ice Cats Kassel die Kobras aus Dinslaken zum zweiten Heimspiel der Saison empfingen. Es sollte ein sehr schweres und intensives, aber auch spannendes Spiel für beide Mannschaften und die Zuschauer werden. Dabei waren die ersten Minuten wenig ereignisreich. Kassel versuchte das Spiel zu dominieren, aber kam dank guter Abwehrleistung der Kobras nicht richtig vor das Tor. Dinslaken hingegen machte mehr aus den Chancen. Besonders bei Dinslakens erster Reihe wurde es gefährlich. In der 15. Spielminute sorgte ein Alleingang von Jasmin Becker für die Führung der Gäste was dem Spielverlauf bis dahin nicht ganz entsprach. Die Ice Cats versuchten tapfer weiter zu kämpfen, konnte aber bis zur Pause nichts Zählbares auf dem Spielfeld bringen.

Weiterlesen: Spielbericht vom 23.10.2016

Ice Cats siegen erneut

Am Montagabend, Tag der deutschen Einheit, empfingen die Ice Cats die Cologne Brownies 1c zum direkten Rückspiel in der heimischen Eissporthalle. Dieses Mal konnten die Ice Cats einen breiteren Kader aufstellen als zuvor. Das Hinspiel wurde im Nachhinein am grünen Tisch 5:0 für die Ice Cats gewertet, da die Kölnerinnen nicht gemeldete Spielerinnen eingesetzt hatten. Dieses Mal war aber alles korrekt und die Kölnerinnen wollten unbedingt die Niederlage des letzten Spieltages wettmachen.

Weiterlesen: Spielbericht vom 03.10.2016

Gelungener Saisoneinstand für Ice Cats

Das erste Spiel der neuen Saison 2016/2017 bestritten die Ice Cats als Gäste der Cologne Brownies in der Köln-Arena 2. Die Ice Cats stellten mit elf Feldspielern und Cindy Hupfeld im Tor einen kleineren Kader als die zu Hause spielenden Kölnerinnen.

Weiterlesen: Spielbericht vom 24.09.2016

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.